Cookie-Einstellungen
Diese Webseite verwendet Cookies
Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie unter dem Link „Cookie-Details einblenden“ und in unserer Datenschutzerklärung. Sie geben Ihre Einwilligung zu unseren Cookies, wenn Sie diesen Hinweis mit Klick auf einen Akzeptieren-Button wieder ausblenden. Hier geht es zu unserer Datenschutzerklärung und unserem Impressum.
Cookie-Details einblendenCookie-Details ausblenden
Nur ausgewählte akzeptieren
Alle akzeptieren
Notwendige Cookies ermöglichen grundlegende Funktionen der Website.

Name cookieconsent-media
Anbieter Eigentümer dieser Website
Zweck
Speichert den Zustimmungsstatus des Benutzers für Externe-Medien Cookies auf der aktuellen Website.
Laufzeit 1 Jahr
Typ HTTP Cookie

Name cookieconsent-necessary
Anbieter Eigentümer dieser Website
Zweck
Speichert den Zustimmungsstatus des Benutzers für Cookies auf der aktuellen Website.
Laufzeit 1 Jahr
Typ HTTP Cookie

Name cookieconsent-statistics
Anbieter Eigentümer dieser Website
Zweck
Speichert den Zustimmungsstatus des Benutzers für Statistik Cookies auf der aktuellen Website.
Laufzeit 1 Jahr
Typ HTTP Cookie

Name _pk_id
Anbieter Matomo Analytics
Zweck
Wird verwendet, um einige Details über den Benutzer zu speichern, z. B. die eindeutige Besucher-ID.
Laufzeit 13 Monate
Typ HTTP Cookie

Name _pk_ref
Anbieter Matomo Analytics
Zweck
Wird verwendet, um die Attributionsinformationen zu speichern.
Laufzeit 6 Monate
Typ HTTP Cookie

Name _pk_ses
Anbieter Matomo Analytics
Zweck
Kurzlebige Cookies, die verwendet werden, um Daten für den Besuch vorübergehend zu speichern.
Laufzeit 30 Minuten
Typ HTTP Cookie
Inhalte von externen Anbietern wie YouTube, Vimeo oder GoogleMaps werden standardmäßig blockiert. Wenn Cookies von externen Medien akzeptiert werden, bedarf der Zugriff auf diese Inhalte keiner manuellen Einwilligung mehr.

Name 1P_JAR
Anbieter youtube.com
Zweck
Dieser Google-Cookie wird zur Optimierung von Werbung eingesetzt, um für Nutzer relevante Anzeigen bereitzustellen, Berichte zur Kampagnenleistung zu verbessern oder um zu vermeiden, dass ein Nutzer dieselben Anzeigen mehrmals sieht.
Laufzeit 1 Monat
Typ http

Name SID / NID
Anbieter youtube.com
Zweck
Google verwendet Cookies wie das NID- und das SID-Cookie, um Werbung in Google-Produkten wie der Google-Suche individuell anzupassen. Mithilfe solcher Cookies erfasst Google zum Beispiel Ihre neuesten Suchanfragen, Ihre bisherigen Interaktionen mit den Anzeigen eines Werbetreibenden oder den Suchergebnissen und Ihre Besuche auf der Website eines Werbetreibenden. Auf diese Weise kann Google individuell zugeschnittene Werbung auf Google anzeigen.
Laufzeit 1 Jahr
Typ http
Diese Cookies erfassen anonyme Statistiken. Diese Informationen helfen uns zu verstehen, wie wir unsere Website noch weiter optimieren können.

Diese Website verwendet aktuell keine speziellen Cookies dieser Art.

Vi BIM solutions Version 25

12.05.2023

Vi BIM solutions - Version 25

 

 

Vi Plan - die Neuerungen

  • Erzeugung von Grundrissen, Ansichten, Schnitten und Vi Plot NEU, basierend auf DirectX
  • Dachplanung, Bearbeitung und Darstellung mit einer Vielzahl an NEUEN Funktionalitäten
  • NEUE zusätzliche Variante für 3D-Visualisierung – A C H T U N G – Ihre Aktivität wird benötigt
  • NEUE Darstellung der Dachflächenfenster im Grundriss + optionale Darstellung der Dachinnenkanten
  • NEUE Vi Plan Benutzeroberfläche inkl. besserer Unterstützung für die Arbeit mit mehreren Monitoren
  • Datenbankpflege komplett überarbeitet und mit umfangreichen Funktionserweiterungen versehen
  • Bis zu 8k–Auflösung für interaktive Hausbegehungen in Panoramen – optimiert z.B. für Meta Quest2
  • Erweiterung der 3D-Elemente zur emotionalen Bindung der Interessenten an den Entwurf
  • Neues browserbasiertes Hilfesystem - einfach mit "F1" ausprobieren!
  • Komplett neues Drucksystem ohne WMI und damit unabhängiger von Windows Update-Problemen!
  • Neue Mengeninformationen für den Mehrfamilienhausbau (RM 30 1 - Ausgabe der Wohneinheiten)
  • Optimierungen, Verbesserungen und Fehlerbehebungen

 

Erzeugung von Grundrissen, Ansichten, Schnitten und Vi Plot NEU basierend auf DirectX!


Alles, was ab der Version 25 auf dem Bildschirm dargestellt wird, basiert jetzt auf DirectX. Eine neue Basistechnologie, die sich bei kleineren Objekten manchmal weniger, bei größeren Objekten jedoch SEHR deutlich bemerkbar macht, vor allem z.B. beim Verschieben größerer Zeichnungen etc. oder bei der Bearbeitung von Lageplänen - besonders im Mehrfamilienhausbau und beim Bauen im Bestand!
 
Im Detail:
  • Schnellerer und flüssigerer Bildschirmaufbau
  • Neuzeichenenvorgänge ohne Änderungen am Plan unterbleiben
  • Texte bleiben beim Verschieben und Kopieren als Vorschau am Mauspfeil sichtbar, Raumbeschriftungen beim Versetzen ebenfalls.

 

Dachplanung, Bearbeitung und Darstellung mit einer Vielzahl an neuen Funktionalitäten!


Die Zeiten, in denen ein Dach oder eine Wandabdeckung nur im Dachgeschoss geplant und bearbeitet werden konnten, sind mit der Version 25 vorbei! Dächer können ab jetzt in jedem Geschoss und in jedem Sub-Geschoss - wichtig für z.B. Garagen - geplant und mit dem entsprechenden Geschossbezug parametrisiert werden. Im Klartext: Sie müssen, wenn Sie bei einer Stadtvilla ein Dach über dem EG setzen wollen, sich nicht mit der Geschosshöhe des OGs einen "negativen" Kniestock ausrechnen!
 
Oder anders formuliert: Ein Dach kann jetzt ein anderes Bezugsgeschoss als das DG erhalten, z.B. das Obergeschoss. Höhenwerte für Kniestock und Kehlbalkenunterkante gelten dann von diesem Dachbezugsgeschoss aus (außer das Aufsatz-Binderdach). Alle Kinddächer werden "mitgenommen"!
 
Im Detail:
  • Dächer können nun auch in anderen Geschossen als nur dem Dachgeschoss dargestellt, markiert, bearbeitet und auch gelöscht werden.
  • Ein Dach kann jetzt ein anderes Bezugsgeschoss als das DG erhalten, z.B. das Obergeschoss. Höhenwerte für Kniestock und Kehlbalkenunterkante gelten dann von diesem Dachbezugsgeschoss aus (außer das Aufsatz-Binderdach). Alle Kinddächer werden "mitgenommen".
  • Verkofferungswände können jetzt auch unterhalb des DG erzeugt und dargestellt werden.
  • Optionale Abbildung der Dachecken unterhalb des DG-Grundrisses
  • Nach der Füllfarbe ist nun auch die Linienfarbe der Dachschraffur einstellbar.


Achtung:

Die neue Dachdarstellung kann auch automatisch in Bestandspläne übertragen werden! In den Grundeinstellungen legen Sie fest, mit welchen Einstellung dies geschieht.

 

NEUE zusätzliche Variante für die 3D-Visualisierung - ACHTUNG: Ihre Aktivität wird benötigt!


NEUE und zusätzliche Variante für 3D-Visualisierungen: Damit Sie bei einer Update-Installation von dieser zusätzlichen 3D-Visualisierungsoption profitieren können, müssen Sie die Datei "standpunkt.ini" (zum Download als ZIP-Archiv hinterlegt) separat hier herunterladen, das heruntergeladene ZIP-Archiv entpacken und die entpackte Standpunkt.ini in das Verzeichnis Vi2000.7\bin einfügen und die dort vorhandene Datei ersetzen. Beachten Sie bitte, dass Ihre bisherigen Standpunkte damit nicht mehr vorhanden sind.
 
Sie finden die NEUE 3D-Visualisierung in der Standpunktauswahl als Außen-Varianten:
  • 0_Perspektive_1,
  • 0_Perspektive_2,
  • 0_Perspektive_3,
  • 0_Perspektive_4

Auch für die Innenvisualisierungen finden Sie in der neuen "standpunkt.ini" eine Vorlage für die neue Innenvisualisierung:
  • 00_Innenstandpunkt.
 
Von diesem können Sie die Einstellung für ihre individuellen Innenstandpunkte je Objekt "ableiten". 
 
Beispiele:
 

NEUE Darstellung der Dachflächenfenster im Grundriss + optionale Darstellung der Dachinnenkanten


  • Ansichtsoption zur zusätzlichen Darstellung der Innen-Kanten
  • Doppelfenster jetzt mit zweigeteilter Darstellung

 

Neuimplementierung der Datenbankpflege ins Dialogsystem von Vi Plan


Insbesondere die gleichzeitige Bearbeitung mehrerer Datenbankeinträge wird für viele Benutzer eine wichtige Erweiterung sein. Besonders in der Kombination der jetzt ebenfalls möglichen Textureinstellung für Räume mit dem gewohnten Vi Plan-Texturdialog sind Sie so in der Lage, mit wenigen Klicks die gesamte 3D-Darstellung Ihrer Räume anzupassen - elementar bei der immer wichtigeren emotionalen Bindung der Interessenten an Ihren Entwurf (mit geringerem Arbeitsaufwand für Sie!).
  • gleichzeitige Bearbeitung mehrerer Datenbankeinträge
  • Textur-Einstellung für Räume über Vi Plan-Texturdialog
  • Verbesserung der Gaubeneinstellungen
  • Bezeichnung kann direkt geändert werden
  • Validierung der Eingabewerte wurde verbessert
 

Neue Vi Plan-Benutzeroberfläche inkl. besserer Unterstützung für mehrere Monitore!


Sämtliche DialogBars können jetzt von ihrer bisherigen Position abgekoppelt werden und entweder - beachten Sie die sich dabei einblendende Oberfläche, welche Ihnen die Fixierungsmöglichkeiten anzeigt - an einer anderen Stelle fixiert werden oder aber an eine beliebige Position verschoben werden (die auch auf einem anderen Monitor sein kann).
 
Details:
  • DialogBars für z.B. Symbole, Treppen, Geländeplanung, Zeichnen, 3D-Steuerung etc. jetzt abkoppelbar und auf anderen Bildschirm verschiebbar
  • bisherige 3D-Vorschau jetzt ebenfalls als DialogBar andockbar
  • Die Positionen der Symbolleisten und DialogBars werden jetzt zentral gespeichert und mit ViBackup gesichert.
 

 

Erweiterung der 3D-Elemente zur emotionalen Bindung der Interessenten an den Entwurf

  • Wanddekorationen
 
  • Lamellenleisten-Wandpaneele
  • Bücher als Dekorationsobjekte
  • Ergänzung Blu-ray-Player und Fernbedienung

 

Bis zu 8K-Auflösung für interaktive Hausbegehungen - optimiert z.B. für Meta Quest 2


Panorama-Exporte nun mit weiteren höheren Bildauflösungen. Wir empfehlen allen Anwenderinnen und Anwendern, die mit Vi Panorama arbeiten, sich einmal unser Beispiel der Hauspräsentation anzusehen (einfach auf das Bild klicken):
 
Wenn möglich lassen Sie sich auf unseren Workshops von Ihrem Gebietsleiter oder bei Schulungen unbedingt einmal eine der Hauspräsentationen auf der Meta Quest 2 VR-Brille zeigen. Sie werden - wie die meisten - bereits von der 2K-Auflösung beeindruckt sein.
 
Folgende Auflösungen stehen mit der Version 25 zur Verfügung:

Außenpanoramen Innenpanoramen
2048x1080 2160x2160
3840x2160 (4K) 2448x2448
4096x2160 4896x4896
5120x2700  
6144x3160  
7680x4320 (8K)  
8192x4320  
 
Wenn Sie bereits für Vi CAS, Vi Mobile oder Vi Cloud Panoramen erstellt haben und die neuen Auflösungen nutzen wollen, müssen Sie die Panoramen NEU erstellen. Wie dies auch für dutzende Pläne mit wenigen Klicks geht, erfahren Sie unter anderem in unseren Workshops oder in unserer FAQ - Stichwort "Batchlauf" (https://faq.vi-bim.de/version-24/version-23.html?tab=3).
 

Optimierungen, Verbesserungen und Fehlerbehebungen

  • Integration von neuer List & Label-Ausgabe
  • Geänderte Optik beim Verschieben von Treppen, Schornsteinen und Bemusterungssymbolen
  • Bei der Planung von Wandöffnungen wird jetzt die Wand unter dem Planungssymbol hervorgehoben.
  • Höhenlinien und Dachschraffur auf Subgeschoss arbeiten jetzt mit FFB des Subgeschosses
  • Das Kopieren von Zeichenelementen mit Strg+C wurde stabilisiert.
  • Die Bearbeitung eines markierten Text-Elementes erfolgt nun grundsätzlich erst nach einem Klick in das Texteingabefenster. Dadurch können Texte nun beliebig oft über Maßeingabe aus der Zwischenablage eingefügt werden.
  • 3D: Stürzende Linien werden nur noch für die Tageslichtberechnung korrigiert.
  • Neues Drucksystem: Druckerauswahl ohne WMI
  • Neue Mengeninformation: RM 30 1 - Ausgabe der Wohneinheiten
  • Entfernung von veralteten Schnittstellen
    • HELENA
    • bocad (DTH)
  • Eine Endlosschleife beim Import spezieller PDF-Dateien wurde behoben.
  • Automatische Beschriftungen in Schnitt und Grundriss (Räume) konnten teilweise zu groß sein, was dazu führte, dass sie im Ausdruck vom Bounding abgeschnitten wurden und nur teilweise zu sehen waren.
  • Höhenkoten auf Höhe 0 (jene mit der zusätzlichen Nennung der Höhe ü.NN) werden nach Änderungen bei einer automatischen Bildschirm-Aktualisierung jetzt nicht mehr nur teilweise, sondern vollständig neu generiert.
  • Werden Höhenkoten im Grundriss, Ansicht, Schnitt gesetzt, werden teilweise verschiedene Schriftgrößen verwendet.
  • In ViPlot kam es zu Problemen beim Hervorheben zum Markieren, wenn Gelände oder andere Objekte ausgeblendet waren.
  • Befindet sich in einer Symbolgruppe (*.vsg) ein Symbol, welches bei der Erstellung der Gruppe den Bezug 'Gelände' hatte und wird diese Symbolgruppe mit Bezug 'Geschoss' im Grundriss platziert, dann kommt es bei der Auswahl dieses Symbols in der Elementliste und dem anschließenden 'Element markieren' oder 'Element löschen' zum Programmabsturz.
  • Absturz beseitigt, wenn während der Punktebearbeitung eines Zeichenelements die Aktion "als Schriftfeld übernehmen" gestartet wurde.
  • Auf einem Subgeschoss wird jetzt sein Fußbodenaufbau für die Dachschraffur und Höhenlinien berücksichtigt.
 
 
 

Vi Kalk - Die Neuerungen

Preislistenpositionen

Die neue Funktion der JUMBOs in den Preislistenpositionen finden Sie in diesem Blogartikel genau erklärt!
  • Ausdruck der Preislistenpositionen mit Tagesdatum ist jetzt möglich
  • Selektive Möglichkeit, z.B. spezifische Gewerke aus den Stücklisten von Preislistenpositionen zu entfernen
  • Zusatzpositionen, die zu einer Preislistenposition zugeordnet sind, können jetzt die Lohn- und Materialstücklisten sowie die Positionspreise der Positionen ohne Stückliste erhalten, um auf Lohn- und Materialstammebene ihre Gesamtmengen zu zeigen
  • Neues Feld für Stücklistenhinweise ergänzt
    • Dieses Feld wird bei der Übertragung/Erstellung von und an Zusatzpositionen in die Berechnungshinweise der Zusatzposition übernommen
  • Funktion „Mehrere“ für Preislistenpositionen ergänzt, damit mehrere gleichzeitig bearbeitet und verschoben werden können
  • Funktion „Mehrere“ für die Stücklisten in Preislistenpositionen ergänzt für schnelles löschen und eingeben von Mengen
  • Die Vorzeichen der Mengen in Stücklisten können von + in – geändert werden und umgekehrt
  • Stücklisten können ohne Projektvergleich erstellt werden – z.B. um alle Mengen eines Projekts als Stückliste zu nutzen und dann Gewerkeweise Positionen zu entfernen
  • Deutliche Beschleunigung der Preisberechnung beim Beenden des Dialoges
  • Ausschluss von Positionen zur Erzeugung von Stücklisten möglich: Je Gewerk, Gruppe oder einzelner Position kann gesteuert werden, ob diese Position in Stücklisten für Preislistenpositionen berücksichtigt werden. Damit kann verhindert werden, dass z.B. Hinweispositionen in Preislistenpositionsstücklisten landen.
  • ACHTUNG: Ausschluss von prozentualen Aufschlagspositionen für die Erzeugung von Preislistenpositionsstücklisten! Da der Preis von prozentualen Aufschlagspositionen dynamisch im Projekt errechnet wird und eine  statische, nur auf Mengen basierte Stückliste diesen Sachverhalt NICHT abbilden kann, werden prozentuale Aufschlagspositionen in Stücklisten von Preislistenpositionen NICHT preislich berücksichtigt!
  • Suchfunktion innerhalb von Stücklisten integriert (nach Positionsnamen z.B. / Filtermöglichkeit nach Gewerken)
  • Faktoren für Stücklisten sind jetzt im Projekt per Formel einstellbar und das Berechnungsergebnis der Formel kann direkt als Faktor übernommen werden

 

GAEB Import und Export

  • Neueste Version der GAEB-Toolbox integriert
  • Zusätzliche GAEB-Phasen: 80, 81, 82, 85 (in Gaeb 90, 2000 und XML)
  • Filter auf „nur Zusatzpositionen anzeigen“ beim übernehmen von Preisen von GAEB-Importen ergänzt
  • Prüffunktionen ergänzt für doppelte Positionsnummern und Positionsnummern, die nicht zur GAEB-Struktur passen (Beispiel: Die Position mit der Nummer 500.500.001 befindet sich im Gewerk 600 – dann muss die Ordnungsziffer laut GAEB 600.500.001 sein). Da beim GAEB-Export die Nummern automatisch auf eine GAEB-konforme Struktur verändert werden, gibt es in dem Fall Probleme beim Import dieser GAEB-Datei nach Vi Kalk, da die Ordnungsziffer nicht mehr mit der Positionsnummer übereinstimmt)
  • Import: Vorschau der Änderungen, erst mit OK werden die Änderungen übernommen. Ausnahme: Import von neuen Positionen, diese werden direkt übernommen

 

BIZS-Schnittstelle

  • Austausch von Preisen etc. mit BIZS möglich
  • Projektexport aus Vi Kalk nach BIZS zur Verarbeitung in Belegen

 

Raumbuch

  • Nicht bekannte Räume können nach Aktivierung der Funktion mit einem Standardraumprofil ausgestattet werden, so dass sie in jedem Fall eine Standardausstattung erhalten (kann bei der Pflege der Räume eingestellt werden).
  • Estrichberechnung der Faktor der Beheizung können direkt aus Vi Plan übernommen werden und nicht mehr aus den Einstellungen des Raumbuchs in Vi Kalk, wenn dies in den Berechnungsoptionen freigeschaltet wird

 

Neue Funktionen / Inhalte

  • Bei „Projekt ohne Mengen“ können ab jetzt auch Festmengen für Raumbuchpositionen hinterlegt werden
  • Statistische Merkmale: Ausgabe der Versionsnummer und des Datums der Masterkalkulation jetzt möglich
  • Angebotstexte: BLB-Sperrung für Angebotstexte, deren Ausgabe auf „immer“ steht ergänzt
  • Erzeugen von Materialartikeln aus Positionen: Option zum automatischen Verknüpfen des erzeugten Artikels als Stückliste ergänzt
  • Wandlogik: Kellerwand und Gebäudetrennwand in der Materialeinstellung für den Wert E96 ergänzt

 

Verbesserungen

  • Positionsdialog: Doppelklick auf eigene Festformeln in der Übersicht öffnet den Dialog für die eigenen Festformeln
  • Gruppendialog: Beim Verschieben von Gruppen in ein anderes Gewerk fehlte bei der Nummerncombobox der Name des Gewerks
 

Fehlerbehebungen

  • Preisliste bei mehreren Preislisten bei Materialstammauswertung nicht änderbar
  • Formeln ersetzen im Positionsdialog: Manchmal erscheint ein Parametername und die statistischen Merkmale sind im Standard nicht ausgewählt
  • Absturz bei der Berechnung der Angebotstexte, wenn Sonderpositionen ohne Text verwendet werden
« zurück

Für Newsletter anmelden


© 2024 Vi BIM solutions | last update: 12.06.2024