Cookie-Einstellungen
Diese Webseite verwendet Cookies
Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie unter dem Link „Cookie-Details einblenden“ und in unserer Datenschutzerklärung. Sie geben Ihre Einwilligung zu unseren Cookies, wenn Sie diesen Hinweis mit Klick auf einen Akzeptieren-Button wieder ausblenden. Hier finden Sie unsere Datenschutzerklärung.
Cookie-Details einblendenCookie-Details ausblenden
Nur ausgewählte akzeptieren
Alle akzeptieren
Notwendige Cookies ermöglichen grundlegende Funktionen der Website.

Name cookieconsent-media
Anbieter Eigentümer dieser Website
Zweck
Speichert den Zustimmungsstatus des Benutzers für Externe-Medien Cookies auf der aktuellen Website.
Laufzeit 1 Jahr
Typ HTTP Cookie

Name cookieconsent-necessary
Anbieter Eigentümer dieser Website
Zweck
Speichert den Zustimmungsstatus des Benutzers für Cookies auf der aktuellen Website.
Laufzeit 1 Jahr
Typ HTTP Cookie

Name cookieconsent-statistics
Anbieter Eigentümer dieser Website
Zweck
Speichert den Zustimmungsstatus des Benutzers für Statistik Cookies auf der aktuellen Website.
Laufzeit 1 Jahr
Typ HTTP Cookie

Name _pk_id
Anbieter Matomo Analytics
Zweck
Wird verwendet, um einige Details über den Benutzer zu speichern, z. B. die eindeutige Besucher-ID.
Laufzeit 13 Monate
Typ HTTP Cookie

Name _pk_ref
Anbieter Matomo Analytics
Zweck
Wird verwendet, um die Attributionsinformationen zu speichern.
Laufzeit 6 Monate
Typ HTTP Cookie

Name _pk_ses
Anbieter Matomo Analytics
Zweck
Kurzlebige Cookies, die verwendet werden, um Daten für den Besuch vorübergehend zu speichern.
Laufzeit 30 Minuten
Typ HTTP Cookie
Inhalte von externen Anbietern wie YouTube, Vimeo oder GoogleMaps werden standardmäßig blockiert. Wenn Cookies von externen Medien akzeptiert werden, bedarf der Zugriff auf diese Inhalte keiner manuellen Einwilligung mehr.

Name 1P_JAR
Anbieter youtube.com
Zweck
Dieser Google-Cookie wird zur Optimierung von Werbung eingesetzt, um für Nutzer relevante Anzeigen bereitzustellen, Berichte zur Kampagnenleistung zu verbessern oder um zu vermeiden, dass ein Nutzer dieselben Anzeigen mehrmals sieht.
Laufzeit 1 Monat
Typ http

Name SID / NID
Anbieter youtube.com
Zweck
Google verwendet Cookies wie das NID- und das SID-Cookie, um Werbung in Google-Produkten wie der Google-Suche individuell anzupassen. Mithilfe solcher Cookies erfasst Google zum Beispiel Ihre neuesten Suchanfragen, Ihre bisherigen Interaktionen mit den Anzeigen eines Werbetreibenden oder den Suchergebnissen und Ihre Besuche auf der Website eines Werbetreibenden. Auf diese Weise kann Google individuell zugeschnittene Werbung auf Google anzeigen.
Laufzeit 1 Jahr
Typ http
Diese Cookies erfassen anonyme Statistiken. Diese Informationen helfen uns zu verstehen, wie wir unsere Website noch weiter optimieren können.

Diese Website verwendet aktuell keine speziellen Cookies dieser Art.

Warum es sich gerade jetzt lohnt zu bauen

14.11.2022

Ich möchte über ein aktuelles Thema der heutigen Zeit sprechen.

 

Ich habe zu diesem Thema bereits einen Podcast aufgenommen, (Podcast Nr. 66) jedoch möchte ich hier noch etwas weiter ausholen und noch ein paar weitere wichtige Punkte ansprechen, die für dich als Haus-Verkäufer oder Bauherr helfen können, sich für ein Eigenheim zu entscheiden.

 

Aktuell springen viele Kunden ab oder möchten aufgrund der aktuellen Lage doch nicht bauen. Natürlich hat sich die Situation mit den Zinssätzen, Heizkosten, Materialpreise, Inflation verändert, aber lasst uns gemeinsam auf die Entwicklung schauen und ich sage Ihnen warum es sich trotzdem lohnt sich für ein Eigenheim zu entscheiden.

 

„Vergangenheit Ade, Zukunft Hurra„

 

Ein neues Haus

Die Heizkosten in einem neuen Haus sind nicht zu vergleichen, zu einem älteren Haus. Ein neues Haus hat den Vorteil, dass wir ganz andere Heizkosten haben, z.B eine Wärmepumpe, in Kombination mit einer Photovoltaik Anlage, eventuell sogar mit einem Speicher dazu

 

Neues Haus (Beispiel 3 Wohneinheiten) 200qm

ca. 100 Euro im Monat

Den Betrag, den ich in einem Neubau spare, kann ich dann wiederrum für die Finanzierung nutzen

Mietswohnung (älteres Haus)120-150 qm

Stromkosten von ca. 300 Euro sind auf

ca. 600 Euro gestiegen

 

Finanzierung

*Beispielrechnung

Kaufen

Mieten

Eigenkapital 100.000 Euro

Kredit 600.000 Euro

Zinsen 2000 Euro im Monat (4%)*

Miete 1.800 Euro im Monat inkl. Nebenkosten

Tilgung = Vermögensaufbau 6% Tilgung = 1000 Euro im Monat

Investition: 700.000 Euro

(Finanzierung 20 Jahre)

Miete mit Inflation 5% (27 Jahre)1.180.853,13 Euro

*4% Zinsen (Unterschied zwischen langfristigen Zins und kurzfristigen Zins sind nicht sehr groß)

 

Das sind 24.000 im Jahr und auf den Monat  2000 Euro

 

Ab dem Moment, wo ich tilge, wird der Zins, Monat für Monat günstiger.

 

Was ich mit dieser Rechnung sagen möchte, ist dass Sie als Mieter nach 27 Jahren über eine Million Euro investiert haben und am Ende nichts davon haben. Als Käufer eines Hauses, besitzen Sie nach dieser Zeit Ihre eigene Immobilie und haben sogar weniger investieren müssen.

 

Auch wenn sich die Preise verändern, lohnt es sich, egal aus welcher Perspektive Sie es betrachten.

 

Wer kann sich ein Eigenheim leisten?

In der vorigen Rechnung haben wir die Zinsen und Tilgungen ausgerechnet.

 

Diese ergeben in meiner Beispielrechnung 3.000 Euro im Monat.

 

Führen wir eine kleine Bonitätsberechnung durch. (Klassische Finanzierungsrechnung)

 

Das berechnet die Bank: 

Eine vierköpfige Familie braucht zum Leben 2000 Euro.

Bewirtschaftungskosten bei einem Haus (3 Euro pro qm) 450 Euro.

Nebenkosten und Geld zum Leben minus das Kindergeld

Die Bank rechnet also alles in allem 2100 Euro.

Dann rechnen wir die 3.000 Euro wieder drauf und kommen somit auf einen Betrag von 5.100 Euro

 

Unter der Voraussetzung, dass keine weiteren Verbindlichkeiten vorhanden sind.

Wenn jemand weniger als 5.100 Euro netto im Monat verdient, klappt das mit dem Eigenheim nicht.

 

„Inflation ist unser Freund, da er unsere Schulden entwertet“

 

Welche Hebel kann ich benutzen, um mir ein Eigenheim doch leisten zu können?

Durch die heutige Zeit der Erbengeneration können Eltern Ihre Kinder unterstützen, damit sie sich den Traum vom Eigenheim auch leisten können. Die meisten die ein Haus bauen möchten, haben Eltern, die auch ein eigenes Haus besitzen. Der Bank ist es wichtig, eine Sicherheit zu bekommen zum Beispiel durch das Eigenheim der Eltern. Somit können die Eltern ohne Geld ihre Kinder unterstützen.

 

Eine Alternative wäre noch einen 520€ Job anzunehmen, somit würden Sie zusammen 1.040 Euro mehr verdienen.

 

Merke: Die Bank rechnet pro 500 Euro = 100.000 Euro mehr Kreditrahmen.

 

Oder wenn es weitere Fixkosten, wie ein Leasing Auto gibt, könnte man dieses den Eltern überschreiben. Da es auch den Kreditrahmen erhöht.

 

Es gibt viele Möglichkeiten den Kreditrahmen zu erhöhen, wenn man möchte.

 

Als Verkäufer ist es auch deren Aufgabe den Bauherren aufzuklären bzw. darüber offen zu sprechen.

 

Aufklärung vor allem in der heutigen Zeit ist enorm wichtig.

 

Ihr Klaus Zimmermann

www.zimmermann-strategie.de

« zurück

Für Newsletter anmelden

Folgende Felder bitte frei lassen!

© 2022 Vi BIM solutions | last update: 07.12.2022