Cookie-Einstellungen
Diese Webseite verwendet Cookies
Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie unter dem Link „Cookie-Details einblenden“ und in unserer Datenschutzerklärung. Sie geben Ihre Einwilligung zu unseren Cookies, wenn Sie diesen Hinweis mit Klick auf einen Akzeptieren-Button wieder ausblenden. Hier finden Sie unsere Datenschutzerklärung.
Cookie-Details einblendenCookie-Details ausblenden
Nur ausgewählte akzeptieren
Alle akzeptieren
Notwendige Cookies ermöglichen grundlegende Funktionen der Website.

Name cookieconsent-media
Anbieter Eigentümer dieser Website
Zweck
Speichert den Zustimmungsstatus des Benutzers für Externe-Medien Cookies auf der aktuellen Website.
Laufzeit 1 Jahr
Typ HTTP Cookie

Name cookieconsent-necessary
Anbieter Eigentümer dieser Website
Zweck
Speichert den Zustimmungsstatus des Benutzers für Cookies auf der aktuellen Website.
Laufzeit 1 Jahr
Typ HTTP Cookie

Name cookieconsent-statistics
Anbieter Eigentümer dieser Website
Zweck
Speichert den Zustimmungsstatus des Benutzers für Statistik Cookies auf der aktuellen Website.
Laufzeit 1 Jahr
Typ HTTP Cookie

Name _pk_id
Anbieter Matomo Analytics
Zweck
Wird verwendet, um einige Details über den Benutzer zu speichern, z. B. die eindeutige Besucher-ID.
Laufzeit 13 Monate
Typ HTTP Cookie

Name _pk_ref
Anbieter Matomo Analytics
Zweck
Wird verwendet, um die Attributionsinformationen zu speichern.
Laufzeit 6 Monate
Typ HTTP Cookie

Name _pk_ses
Anbieter Matomo Analytics
Zweck
Kurzlebige Cookies, die verwendet werden, um Daten für den Besuch vorübergehend zu speichern.
Laufzeit 30 Minuten
Typ HTTP Cookie
Inhalte von externen Anbietern wie YouTube, Vimeo oder GoogleMaps werden standardmäßig blockiert. Wenn Cookies von externen Medien akzeptiert werden, bedarf der Zugriff auf diese Inhalte keiner manuellen Einwilligung mehr.

Name 1P_JAR
Anbieter youtube.com
Zweck
Dieser Google-Cookie wird zur Optimierung von Werbung eingesetzt, um für Nutzer relevante Anzeigen bereitzustellen, Berichte zur Kampagnenleistung zu verbessern oder um zu vermeiden, dass ein Nutzer dieselben Anzeigen mehrmals sieht.
Laufzeit 1 Monat
Typ http

Name SID / NID
Anbieter youtube.com
Zweck
Google verwendet Cookies wie das NID- und das SID-Cookie, um Werbung in Google-Produkten wie der Google-Suche individuell anzupassen. Mithilfe solcher Cookies erfasst Google zum Beispiel Ihre neuesten Suchanfragen, Ihre bisherigen Interaktionen mit den Anzeigen eines Werbetreibenden oder den Suchergebnissen und Ihre Besuche auf der Website eines Werbetreibenden. Auf diese Weise kann Google individuell zugeschnittene Werbung auf Google anzeigen.
Laufzeit 1 Jahr
Typ http
Diese Cookies erfassen anonyme Statistiken. Diese Informationen helfen uns zu verstehen, wie wir unsere Website noch weiter optimieren können.

Diese Website verwendet aktuell keine speziellen Cookies dieser Art.

Eine Möglichkeit, mit sogenannten schwierigen Kunden professionell umzugehen

20.04.2022

Jeder Bauleiter kommt früher oder später in eine für ihn schwierige Situation mit Kunden, die aus der Sicht des Bauleiters

 

  • unberechtigte Forderungen stellen,
  • unbewiesene Behauptungen aufstellen
  • laut und unangenehm werden

 

Aus diesem Grund möchte ich Ihnen hier eine Möglichkeit vorstellen, mit solchen Reklamationen professionell umzugehen.

 

Zwei Dinge sind hier besonders wichtig:

 

  • Ich muss mir darüber im Klaren sein, dass der „Angriff“ des Bauherrn in der Regel nicht mir persönlich gilt, sondern ich nur stellvertretend für die Firma diese Ladung entgegen nehme.
 

Daraus folgert die erste wichtige Regel: Ich muss lernen Person und Sache zu trennen

 

  • Muss ich dankbar sein, für jede Reklamation, die der Kunde an mich heranträgt – denn dann habe ich die Chance, diese Sache im Rahmen der Firma im Interesse des Kunden zu lösen.

 

Er könnte ja auch nichts zu mir sagen und das Ganze voller Ärger in ein Bauforum ins Internet stellen. Sie können sich sicher vorstellen, wie blitzschnell sich solche Eintragungen im Netz verteilen und welch negative Auswirkungen dafür das Unternehmen hat. Also – freuen Sie sich in Zukunft auf jede Reklamation

 

Daraus folgt die zweite wichtige Regel: 

Seien Sie dankbar für jede Reklamation, die persönlich an Sie herangetragen wird – Sie haben dadurch die Chance zu beweisen, wie Ihre Firma mit Fehlern umgeht.

 

Der generelle Ablauf einer Reklamationbehandlung sieht in Kurzform folgendermassen aus:

  1. Zuhören und ausreden lassen
  2. Sich für die Reklamation bedanken und Verständnis für die Situation zeigen
  3. Gemeinsam mit dem Kunden nach Lösungsmöglichkeiten suchen.
  4. die Lösung umsetzen (lassen)
  5. Kontrolle ob alles entsprechend umgesetzt wurde

Möchtest du noch mehr erfahren? Dann besuche mein Bauleitertraining

 

Ihr Klaus Zimmermann

« zurück

Für Newsletter anmelden

Folgende Felder bitte frei lassen!

© 2022 Vi BIM solutions | last update: 24.05.2022